KIRAN

Er steckte regelrecht fest im Tötungsshelter in Uricani. Obwohl dort furchtbare Zustände herrschen, zwängte er sich bei jedem Menschen, der vorbeikommt, zwischen die Gitterstäbe.
Immer und immer wieder. Bis man ihn auf die Tötungsliste gesetzt hat, weil er „nervte“.
Doch er wollte nur ein Zuhause. Einen Menschen, der sich Zeit für ihn nimmt.
Nun lebt er bei uns. Und er ist immer noch völlig verrückt nach Menschen. Er will sich gar nicht von ihnen trennen.
Aber an seine Freundin denkt er trotzdem, auch sie lässt an die Reihe, wenn die Menschen es wollen, dann sitzt er aufmerksam und abwartend daneben, bis er wieder „dran“ ist.
Wenn wir in den Zwinger gehen, wird aus ihm ein felliger Springball, so begeistert ist er.
Und dennoch beruhigt er sich schnell, genießt Streicheleinheiten und Kuschelzeit.
Leider gibt es davon immer zu wenig und deshalb wünsche wir uns für ihn, am besten sofort ;), dass er ein Zuhause findet.
Eins, wo er für immer bleiben darf. Mit all seiner Liebe, die er zu geben hat.

Geburtstag: 10.04.2015
Rüde
mittelgroß/ 45 cm 12 kg
Alle wichtigen Impfungen, gechipt und mit EU- Heimtierausweis
kastriert bei Ausreise: ja
im Shelter seit: 10.05.2019