News

+++Ein Tag wie jeder andere … im Leben der AWW Tierschützerinnen +++

Am vergangenen Freitag fuhr Antoneta mit 2 Fellnasen zum Transport um sie ins neue Leben zu verabschieden, wo sie freudig erwartet wurden. Auf dem Weg dorthin jedoch erhielt sie einen Anruf von einer Freundin, dass ein Auto kurz auf ihrer Straße angehalten hatte, aus denen 2 Hunde rausgeschmissen wurden! Mitten in Bukarest! Die Hunde haben sich dann im ersten Hof mit offenen Toren versteckt und würden dort verängstigt und traumatisiert ausharren.

So machte sich Antoneta und eine befreundete Tierschützerin auf dem Weg dorthin. Als sie dort ankam, sah sie, dass es 2 Junghunde waren, die vor Angst zitterten. Mit viel Feinspitzengefühl und Geduld schafften sie, nach mehr als einer Stunde, die beiden Hunde zu sichern. Darauf hin fuhr Antoneta mit ihnen zum Tierarzt wo sie erstmals liebevoll und medizinisch versorgt wurden. Es sind ein Bub und ein Mädel und befinden sich in der Obhut von AWW; sie dürfen nun zur Ruhe kommen.

Die Arbeit eines Tierschützers ist nie getan. Wir, tierliebende Menschen, ertragen es sehr schwer – all dieses Leid zu sehen und zu wissen, dass in vielen Instanzen, unsere Hände gebunden sind. Es hinterlässt Spuren am Menschenbild, wenn man sieht, zu was für Gräueltaten Menschen fähig sind.

Oft möchte man im Tierschutz aufhören, weil es so verdammt weh tut & es uns das Herz zerreißt 💔. Es ist so schwer, das alles jeden Tag aufs neue zu ertragen. Aber wir machen weiter … für die Tiere 🐶 🐈🐽 🐐 🐦 🦉.

🙏Wir sind sehr dankbar wenn Sie uns bei unsere Tierschutzarbeit unterstützen möchten. Das kann man über
🐾PAYPAL tun (bitte Freunde-Familie wählen damit keine Gebuehren abgezohen werden): contact@awwrescue.com
oder via
🐾Banküberweisung:
Asociatia Pentru Protectia Animalelor AWW
Name der Bank: BRD-Groupe societe generale
IBAN: RO57BRDE426SV86262814260
SWIFT:BRDEROBU

💜🍀 STARTERPAKETPATE FUER 2 WELPEN BENOETIGT 💜🍀

UPDATE – BUB # 1 & Bub #3 benoetigen noch Eure Hilfe & einen Namen
🙏🙏🙏 Ihr Lieben – wir brauchen Eure Hilfe 🙏🙏🙏

In den vergangenen 2 Wochen haben wir ueber 20 neue Tiere aufgenommen (wir werden berichten diese Woche) aus verschiedenen Tötungen, von der Strasse und mehrere Fellnasen, die auf dem Feld entsorgt wurden – und wir sind an unsere Grenzen (finanziell und emotionell ) gelangt 💔 – wieder mal!

Diese 7 Hundewelpen wurden letzte Woche auf dem Feld ausgesetzt vor dem alten Shelter – die Shelterbetreiber riefen uns an und wir sagten sofort unsere Hilfe zu! Nun benoetigen wir je ein Starterpaket — für einmalig 50 Euro koennt ihr eine Fellnase taufen & uns mit ihrer medizinische Versorgung helfen!‼️ Seid bitte ihre Gluecksbringer 🍀🍀 !

Sobald die kleinen Zwerge zur Adoption bereit sind, werden wir sie selbstverständlich einzeln vorstellen – falls jedoch bereits Interesse an dem einen oder anderen besteht, bitte schickt uns eine PN in der Zwischenzeit.

🙏Wir sind sehr dankbar fuer jede Unterstuetzung und wir sind auf Euch angewiesen, genauso wie die Mause auf uns alle angewiesen sind!

Bitte hinterlasst ein Comment unter das Bild des Hundes das ihr unterstuetzen moechtet mit einem einmaligen Starterpaket und wir melden uns via PN!

Helfen kann man ueber
🐾PAYPAL (bitte Freunde-Familie wählen damit keine Gebuehren abgezohen werden): contact@awwrescue.com
oder via
🐾Banküberweisung:
Asociatia Pentru Protectia Animalelor AWW
Name der Bank: BRD-Groupe societe generale
IBAN: RO57BRDE426SV86262814260
SWIFT:BRDEROBU

Danke im voraus! Euer AWW Team <3

Humanitäre Aktion – Ostern

In einer Zeit, wo der Mensch von der Natur angegriffen wird, haben wir bei AWW erkannt, dass der beste Weg das Böse, das uns widerfährt, zu lindern darin besteht, so viel GUTES wie möglich zu tun. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der wir eine entscheidende Veränderung in unserem täglichen Verhalten bewirken können; eine Veränderung, die zu einer positiven Entwicklung in der Welt führen kann. Einfach mal an andere denken; schlicht und ergreifend: Gutes tun, wohin man auch geht. Das fängt an mit dem Beschenken einen Obdachlosen der Hunger hat mit etwas zum Essen bis hin zu der Rettung eines streunenden Hundes an der Straßenecke oder ein Lächeln, das man der stirnrunzelnden Mutter schenkt, die überwältigt ist von ihren Sorgen.

Als uns das klar wurde, wussten wir, dass es an der Zeit war, denen am Rande der Gesellschaft zu helfen. Diese Menschen, die ärmsten der armen haben keine Häuser – sie leben in Hütten; sie haben keinen Backofen oder fließendes Wasser – sie kochen mit Brennholz und Wasser aus einem Brunnen; sie haben kein Einkommen mehr und zum Überleben sind sie auf die Barmherzigkeit anderer angewiesen. Und die, die helfen – es sind nicht viele. Und gerade weil man auf solche Menschen nicht sehr oft trifft, sind sie nennenswert. Eine dieser Menschen ist die Ehefrau des Bürgermeisters von dem Ort Frumusani außerhalb von Bukarest, Frau Doina Duta; eine Frau von seltener Güte, die jeden Tag um sich herum kleine Wunder bewirkt.

Unser Dank für diese humanitäre Aktion gilt dieser wundervollen Frau; den guten AWW Seelen vor Ort Antoneta und Rodica; den Menschen, die so großherzig gespendet haben – unsere Unterstützer, Freunde, Verwandten. Mit Eurer Hilfe haben wir 1700 Lei (das entspricht etwa 350 Euro) gesammelt, womit wir dann für 10 Familien in dieser Gemeinde einkaufen gegangen sind. Die Bilder von der Übergabe der Care Pakete sprechen für sich. Ihr habt dazu beigetragen, dass diese Menschen zum ersten Mal dieses Jahr gelächelt haben. Wir haben uns vorgenommen sie öfters zum Lächeln zu bringen.

Wir danken und wünschen all denen die dieses Wochenende Ostern feiern ein frohes Osterfest!
🐰Am vergangenen Wochenende wurde Ostern im orthodoxen Glauben gefeiert 🐰.

🙏❤️🙏Ein kleines Wort – DANKE! findet zu Euch, weil grosse Worte für alles, was wir sagen möchten zu klein sind dafür” (Zitat M. Minder)🙏❤️🙏

Anfang dieser Woche kam die lang ersehnte Lieferung des Tierschutz-Shop-Futtertransporters in Rumänien bei uns an! Diese sensationelle Aktion haben Airliner4Animals e.V. zu verdanken, die am Spendenmarathon des Tierschutz-Shop teilgenommen hat und AWW, als Förderprojekt, dadurch kräftig unterstützt hat <3!

Sowohl Airliner4Animals und als auch das Tierschutzshop-Team haben das Unmögliche möglich gemacht und die Lieferung in diesen schwierigen Zeiten koordiniert – Ihr seid UNGLAUBLICH und wir wissen es sehr zu schaetzen denn da wurde viel Arbeit und Zeit von beiden Teams reingesteckt 🌟!🐶 🌟 🐶

Diese wahnsinnige Spende ist zusammen gekommen durch Euch liebe Tierfreunde 🐾! IHR seid für unsere Hunde Shoppen gegangen – Futter & Spezialfutter für alte/kranke Hunde, Medikamente, Katzennahrung, Welpenfutter, Leckerlies – alles was man sich nur wünschen kann für die Tiere in unsere Obhut und noch viel mehr! Dadurch ist die Versorgung durch qualitativ hochwertigem Futter fuer unserer Hunde bis zum Jahresende gesichert♥!

Die Spende hätte nicht zu einem besseren Zeitpunkt eintreffen können, da die Corona – Pandemie zu diesem Zeitpunkt, die Futterquellen von AWW sehr beeinträchtigt hat!

Eure Unterstützung durch die Teilnahme beim Tierschutzmarathon gibt uns Kraft und Hoffnung weiterzumachen. Es zeigt uns, dass wir gemeinsam etwas für die Tiere bewirken können 💪!

“MULTUMIM” im Namen unserer Hunde 💛 💜 🧡 💚 💙 – Euer AWW Team

🙏Spendenaufruf – Humanitäre Hilfe🙏

Das Coronavirus hat die Welt im Griff – es ist nur ein globaler Ausnahmezustand. Ob reich oder arm, jung oder alt, in Städten oder auf dem Lande – wir alle leben mit der Angst eines isolierten Todes, in den eigenen vier Wänden. Für einige Menschen jedoch ist die Situation viel dramatischer 💔.

Es geht um die Menschen, die unterhalb der Armutsgrenze leben. In Rumänien, nur 20 km außerhalb der Metropole Bukarest, leben Familien in teilweise zerstörte und verlassene Hütten, ohne fließendes Wasser, ohne Essen, ohne Bekleidung. Die Hygienebedingungen sind auf ein ganz niedriges Niveau in diesen Gemeinden und die Corona- Pandemie wird sie schwer treffen und verheerende Auswirkungen auf sie haben. Es sind die Ärmsten der Armen 😔 – meist kinderreiche Romafamilien (mit jeweils 5-7 Kindern), die täglich ums Überleben kämpfen. Bis vor Ausbruch der Pandemie, schlugen sie sich hart und mühsam durchs Leben mit Tagesjobs in Nachbargemeinden. Jetzt ist es für sie viel schlimmer geworden – und ja das ist möglich. Die Einschränkungen von Kontakt- und Bewegungsfreiheit haben schwerwiegende Auswirkungen auf diese Familien denn sie finden jetzt keine Tagesarbeit mehr; sie bekommen keine Sozialhilfe vom Staat und die einzige „Einnahmequelle“ für sie ist das wenige Kindergeld.

Während viele von uns sich beklagen, dass ihr täglicher Lebensrhythmus schwer eingeschränkt ist mit „work from home“, Ausfallen der üblichen Cafe-, Restaurant- oder Kinobesuche, haben wir trotzdem noch alles was wir brauchen – diese Menschen jedoch hungern und leiden im Stillen, vergessen und ungesehen.

Zu Weihnachten 2019, haben wir eine solche arme Gemeinde in Frumusani unterstützt und wir haben versprochen es weiterhin zu tun. Mit der großzügigen Hilfe unseres befreundeten Vereins Tierfreunde 2000 Düsseldorf e.V. und Euren Spenden und in Kooperation mit der Bürgermeisterin der Gemeinde, haben wir diesen Familien ein echtes Weihnachten gestalten können💖.

Wir möchten uns wieder mobilisieren und Hilfe leisten wo sie jetzt so bitter nötig ist; wir mochten hilfsbedürftigen Familien in dieser Gemeinde jetzt vor Ostern 🐰, mit Grundnahrungsmitteln (Mehl, Öl, Früchte, etc), Hygieneprodukten (Seife, Waschmittel, etc) und Hunde/Katzenfutter versorgen. Wenn Ihr, wie wir, einigen traurigen und verzweifelten Menschen unter die Arme greifen möchtet; wenn Ihr Kindern, die vor Freude weinen, dass sie eine Schokoladentafel erhalten haben, das Leben ein bisschen versüßen möchtet, macht bitte mit. Jeder Euro hilft! Wir danken!

Bitte Spendengrund angeben „Oster Hilfe“
💜🧡 💚Asociatia pentru protectia animalelor AWW
Bank: BRD-Groupe societe generale
IBAN: RO57BRDE426SV86262814260
SWIFT : BRDEROBU
oder via
Paypal: contact@awwrescue.com

🆘 Straßenhunde sind Freiwild – Vom Menschen Angeschossen 🆘

Rumänien 2020 – wisst Ihr, was manche Menschen tun, wenn sie sich langweilen oder Probleme haben? Sie gehen auf die Jagd – sie erschießen Straßenhunde. Und die Polizei bequemt sich nicht, wenn es darum geht solche Missgeburten, die die Tiere vorsätzlich und elend aus purem Hass erschießen, zu stellen. Im Gegenteil, es gibt sogar seit neuestem, ein Jagdgesetz das diese Tätigkeit legalisiert – wenn sich ein Waffenbesitzer von Hunde angegriffen fühlt (!!?). Die Grausamkeit der Menschen kennt keine Grenzen.

Vor ein paar Wochen wurden wir auf ein Hundedrama in einem kleinen Dorf im Kreis Hunedoara aufmerksam. Ein Feigling, der sich versteckt hielt, hat auf eine kleine Gruppe friedlicher Hunde geschossen. Diese Hunde fristeten seit Jahren ihr Dasein in der Nähe eines Restaurants, wo sie von den Mitarbeitern regelmaessig gefüttert wurden. Die Hund-Mensch-Interaktion klappte problemlos jahrelang, bis diese 4 Hunde zum Schussziel eines grausamen Menschens wurden.

Gavrosh, eine freundliche und liebe Hundeseele, wurde tödlich mit einem Schuss mitten ins Herz getroffen – RIP unschuldiges Herzchen 💔. Ein zweiter Hund, wir haben ihn Joker genannt, wurde am Bein getroffen und so schwer verletzt, dass ihm das Bein amputiert werden musste 😭. Der dritte, Puiu, versteckte sich und als er wieder zum Restaurant zurückkehrte, hatte er eine Kopf- und Körperverletzung 😔. Das wunderschöne und bescheiden Mädchen Fetita, der vierte Hund im Bunde, entkam Gott sei Dank, unversehrt 🍀.

Nach diesen Geschehnissen postete die Tierschützerin vor Ort verzweifelt einen Hilferuf auf FB und suchte fieberhaft nach einem Verein oder Menschen, der/die 3 Überlebende übernehmen würden. Nur AWW kam zur Hilfe und obwohl wir längst nicht mehr über finanziellen und räumlichen Ressourcen für die Übernahme von neuen Fällen verfügen, konnten wir die Augen in diesem Fall nicht verschließen. Wir liessen das Trio nach Bukarest bringen und sie befinden sich nun in unsere Obhut.

Alle drei Hunde sind wundervoll, bescheiden, kontaktfreudig, freundlich, und werden ein wunderbares Familienmitglied sein – sie alle verdienen ein ruhiges und behütetes Leben. Fetita, das Mädchen, gibt sogar die Pfote, in der Hoffnung, dass sie jemanden durch diese Geste verzaubern kann. Sobald ihr Impfschema abgeschlossen ist und sie körperlich wieder fit sind, werden sie in die Vermittlung aufgenommen.

Und der Scharfschütze? Der treibt weiterhin sein Unwesen in Deva denn keiner weiß bis heute, wer er ist 😠. Und die Polizei – ja die bequemt sich – es handelt sich schliesslich nur um ein paar “Straßenhunde” 

Falls Ihr uns mit einer kleinen Spende/Patenschaft für diese Notfellchen unterstützen möchtet – wir sind wirklich sehr dankbar für jede Hilfe, die wir bekommen 🙏

🐾🐾Asociatia pentru protectia animalelor

AWW Bank: BRD-Groupe societe generale

IBAN: RO57BRDE426SV86262814260

SWIFT : BRDEROBU

Paypal: contact@awwrescue.com

HERZLICH WILLKOMMEN — BUN VENIT– (TEIL) UMZUG INS NEUE TIERHEIM

🐾⭐🎉 Endlich ist der lang ersehnte Tag da! ⭐🎉🐾

Unser Herzens-Projekt, das als Gedanke bereits vor Jahren aufgekommen war, aber erst vor einem Jahr Gestalt annahm, das neue Domizil für die AWW Hunde, das so heiß ersehnt wurde, das neue Tierheim der AWW hat endlich „einige“ Tore geöffnet.

Obwohl die Bauarbeiten für das neue Tierheim noch lange nicht abgeschlossen sind (die Hälfte der Zwinger und dazugehörende, isolierte Schlafräume, die Freilaufzone und die Quarantäne-Station müssen noch fertiggestellt werden), haben wir angefangen, in den fertigen Zwingern die ersten Hunde umzuquartieren.

Die ersten, die am vergangenen Wochenende umziehen durften, sind die kranken, ängstlichen/traumatisierten und älteren Hunde. Insgesamt 21 AWW Hunde können sich jetzt der neuen, warmen und bequemen Unterkünfte freuen und sie warten, so scheint es uns, etwas geduldiger auf ihr neues Leben bei ihren Familien.

Die erste große Etappe unseres Traumes ist erreicht und das wäre nicht möglich gewesen ohne Euch Ihr wunderbaren Engel, die uns so großzügig in dieser Zeit unterstützt habt! Unser DANKE gilt allen die gespendet haben, Volontäre, Adoptanten, Freunde, Paten, Familien – einfach allen die uns finanziell, emotional und mit Ideen und ermunternden Worten unterstützt haben! IHR SEID EINFACH WUNDERBAR!

Auch möchten wir uns bei zwei außergewöhnlichen Vereinen & ihren Teams bedanken, die uns in den letzten Jahren tatkräftig unterstützt haben – Airliner4Animals e.V. und Tierfreunde 2000 Düsseldorf e.V.. Ohne Euch wäre so eine Leistung nicht so bald zustande gekommen! Hundert Mal DANKE!

Last but not least, möchten wir, die AWW Volontäre, den AWW Engeln vor Ort Antoneta, Rodica und Ferbinteanu Familie DANKE sagen, die außer dem aktiven Tierschutz, den sie tagtäglich betreiben, auch noch die “Zeit” gefunden haben, diesen Traum in Wirklichkeit umzusetzen! Ohne sie alle wäre dieser Traum nur das geblieben – ein unerfüllter Traum.

Dieses Shelter ist ein Beweis dafür, was man ZUSAMMEN bewirken kann und dass die Welt ihre Menschlichkeit nicht verloren hat! DANKE AN EUCH ALLE – IHR SEID WAHRLICH ANGELS WITHOUT WINGS!

Wir hoffen ihr, genießt mit uns die Fotos von den freudig aufgeregten AWW Hunden, wie sie ihre neuen Räumlichkeiten erkunden und zaghaft neugierig ihre neuen Behausungen in Beschlag nehmen!

14.10.2019 WELPENSCHWEMME BEI AWW

🚶🐕🚶🐾VATER MACHT SICH AUF UND DAVON 😉 ++ MUTTER MIT 5 BABYS ZURÜCKGELASSEN ++ DER OBDACHLOSE BEI DEM SIE LEBEN, KANN SIE NICHT ERNÄHREN🚶🐕🚶🐾

💛Ronas💛Geschichte ist nicht so ungewöhnlich. Es ist bei Hunden ganz natürlich, dass sich der „Vater“ nach der Zeugung davonschleicht. Daher ist es nicht so dramatisch, dass wir ihn nicht kennen.
Aber die Umstände, die sie zu uns geführt haben sind ungewöhnlich.
Unsere wunderbare Tierschützerin Antoneta ist umgezogen. Und dort in der Nähe hielten sich zwei Hündinnen und 5 Welpen auf.
Sie lebten bei einem Obdachlosen, der sich eine Art Hütte gebaut und sich quasi ein improvisertes Zuhause geschaffen hat. Ohne Heizung, ohne Strom, ohne Wasser.
Antoneta hat ihn unterstützt, sie hat ihm Futter für die Hunde gebracht und hat eine Hündin kastrieren lassen. Die andere säugte noch ihre Jungen, deshalb sollte sie später kastriert werden.
Am Freitagabend ist Antoneta wieder zu ihm gegangen und er war verzweifelt. Er sagte, er könne sich nicht um alle Hunde kümmern, er habe weder das Geld, noch den Platz für sie. Außerdem seien die Ordnungsbehörden schon bei ihm gewesen und er dürfe nicht in diesem Provisorium bleiben. Er müsse dort weg. Die bereits kastrierte Hündin solle bei ihm bleiben, aber von der Mutter mit den Kindern müsse er sich nun trennen.
Antoneta hat sofort gehandelt.
Sie hat die kleine Familie in unsere Obhut übernommen und sie zu unserer befreundeten Tierärztin Christina (Chris AnimaVet) gebracht. Dort wurden sie medizinisch versorgt, gut gefüttert und zusammen warm und trocken untergebracht.
Und natürlich versuchen wir nun auch, für den Obdachlosen eine Lösung zu finden.

Wer uns unterstützen mag, gerne hier:

Angels Without Wings
Name der Bank: BRD-Groupe societe generale
IBAN: RO57BRDE426SV86262814260
SWIFT : BRDEROBU

Paypal: contact@awwrescue.com (bitte „Freunde+Familie“ nutzen, sonst kostet es Gebühren)